Schlagwort-Archiv: T-018

Me-Made-Mittwoch 06.05.2015

Endlich kann man wieder Schuhe ohne Strümpfe tragen.  Es ist warm genug.T-018Ich habe den Spleen, dass bei mir die Schuhe farblich zum Outfit abgestimmt sein müssen.  Deshalb habe ich passend zum T-Shirt Rote angezogen. Das T-Shirt mit den Flamingos habe ich vorletztes Jahr nach dem Garconne-Schnitt T-018 (T-Shirt mit Raglanoberteil) genäht, allerding in extra kurz wegen meiner Proportionen. Den Schnitt mag ich unheimlich gern, er ist so weiblich. Er sitzt am besten mit einer elastischen Borte unterhalb der Brust. Bei mir ist es ein elastisches Samdband mit einer kleinen Schleife auf der Ansatzstelle. Das Band ist nachträglich auf das fertige Shirt genäht worden. Mir gefällt es in diesem Fall besser, weil es wie ein Gürtel wirkt und nicht in der Seitennaht mitgefaßt ist.

Die Hose ist hier mitterweile eine Uralt-Bekannte, ich trage sie halt sehr viel ;-)

Ohne Jäckchen ist es morgens noch etwas frisch, so dass ich meine Lena-Hoschek-Jacke vom vorletzten Winter aus dem Schrank geholt habe.T-018 komplettBeim MMM werden aber wieder viele andere interessante Kleidungsgtücke gezeigt.

Der Beitrag kommt heute leider sehr spät, da ich keine Bilder hochladen konnte. Aber mit Hife von Google hat es jetzt funtioniert.