Schlagwort-Archiv: RUMS

Es grünt so grün….

wenn Spaniens Blüten blühen. (My Fairlady lässt grüßen)

Mein heutiges Outfit ist grün.W-010+R-018 (2)Bei Libertystoffen kann ich nicht “nein” sagen, wenn Muster und Farben stimmen. Meine Bluse ist aus einem Libertystoff mit Fiederzweigen und wurde im letzten Jahr genäht. Für den Schnitt habe ich die Wickelbluse mit Kelchkragen W-010 von Garconne genommen. Mir gefallen Wickelblusen sehr gut, nur man steht gerne im Freien beim Bewegen.

Das ist bei diesem Schnitt aber nicht der Fall. Die Vorderteile gehen sehr weit übereinander und durch den Kelchkragen ist die Bluse für Wickelblusenverhältnisse  hoch geschlossen und züchtig ;-)

Mein frisch gebügelter Rock (das Leinen knittert sehr) hat das gleiche Grün wie die Blätter vom Flieder der Bluse und ist ebenfalls schon etwas älter.  Von vorn ist der Rock eher schlicht, aber von hinten siegt er richtig schön aus durch die vielen teilungsnähte mit angeschnittenen Godets. Es ist der Rock mit Längsnähten R-018 von Garconne.W-010+R-018 (3)Bei dem Schnitt kann ich nur zu einem Probemodel raten. Ich hatte es damals nicht gemacht und musste bei meiner Figur (schmalere Taille, weibliche Hüfte und kräftiger Po) hinten einen Abnäher einfügen, wo keine vorgesehen ist. Ich bin kein Fan von zuviel Verzierungen und habe deshalb die Nähte nur einfach abgesteppt.

Wie immer musste ich die Schnitte auf meine Körpergröße stauchen, da ich nur 152 cm groß bin.

Verlinkt bei: Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Thueday, AfterWorkSewing und RUMS

Rotes Wickelkleid nach Garconne K-065

Wo ist der Sommer hin? Da weiß ich ja gar nicht, was ich anziehen soll. Aber immerhin schien kurz die Sonne fürs Foto…Garconne_K-065 rotDarum trage ich ein Kleid, dass eigentlich eher für die Übergangszeit gedacht ist, da der Stoff etwas dicker ist. Es ist ein dickerer Jersey oder eher Feinststrick in einem falschen Uni (kleines mehrfarbiges Muster, dass von weitem einfarbig wirkt)Garconne_K-065 rot-1Der Schnitt ist das Wickelkleid K-065 von Garconne in der Variante mit Abnäher. Es sollte eigentlich auch den Kragen bekommen, der für diese Variante vorgesehen ist, aber da der Stoff minimal gestreift ist, hat er mir doch nicht gefallen und ich hab ihn nicht angenäht.

Die andere Variante mit Falten statt Abnäher habe ich auch genäht und hier schon mal gezeigt. Mir gefallen sie beide.

Damit die Ausschnittkante schön anliegt und nicht absteht, was gerne bei Wickelkleidern und größerer Oberweite der Fall ist, habe ich die Kante mit einem dünnen elastischem Falzgummi verstürzt.

Das Gummi nenne ich “Chiffongummi“, da es wie Chiffon halbtransparent ist. Ich nehme es gerne statt Beleg für Ausschnittkanten, wenn sie elastisch belieben sollen. Das Gummi wird leicht gedehnt um die Nahtzugabe gestülpt, angenäht und dann nach innen umgeklappt und festgenäht. Bei Webware habe ich esauch schon eingesetzt, wenn mir normales Schrägband zu dick und steiff ist.Kante WickelkleidAuf dem Bild kann man die Kante und den Stoff gut erkennen.

 

Verlinkt bei RUMS