Schlagwort-Archiv: K-065

Rotes Wickelkleid nach Garconne K-065

Wo ist der Sommer hin? Da weiß ich ja gar nicht, was ich anziehen soll. Aber immerhin schien kurz die Sonne fürs Foto…Garconne_K-065 rotDarum trage ich ein Kleid, dass eigentlich eher für die Übergangszeit gedacht ist, da der Stoff etwas dicker ist. Es ist ein dickerer Jersey oder eher Feinststrick in einem falschen Uni (kleines mehrfarbiges Muster, dass von weitem einfarbig wirkt)Garconne_K-065 rot-1Der Schnitt ist das Wickelkleid K-065 von Garconne in der Variante mit Abnäher. Es sollte eigentlich auch den Kragen bekommen, der für diese Variante vorgesehen ist, aber da der Stoff minimal gestreift ist, hat er mir doch nicht gefallen und ich hab ihn nicht angenäht.

Die andere Variante mit Falten statt Abnäher habe ich auch genäht und hier schon mal gezeigt. Mir gefallen sie beide.

Damit die Ausschnittkante schön anliegt und nicht absteht, was gerne bei Wickelkleidern und größerer Oberweite der Fall ist, habe ich die Kante mit einem dünnen elastischem Falzgummi verstürzt.

Das Gummi nenne ich “Chiffongummi“, da es wie Chiffon halbtransparent ist. Ich nehme es gerne statt Beleg für Ausschnittkanten, wenn sie elastisch belieben sollen. Das Gummi wird leicht gedehnt um die Nahtzugabe gestülpt, angenäht und dann nach innen umgeklappt und festgenäht. Bei Webware habe ich esauch schon eingesetzt, wenn mir normales Schrägband zu dick und steiff ist.Kante WickelkleidAuf dem Bild kann man die Kante und den Stoff gut erkennen.

 

Verlinkt bei RUMS

Me-Made-Mittwoch 28.09.2016

Zur Zeit kann man noch die letzten warmen Tage geniessen und ich mache es in meinem letzten Sommerkleid für dieses Jahr.Wickelkleid K-065Ich gebe zu, es ist auch noch in der Übergangszeit mit Strumpfhosen tragbar und könnte auch als erstes Herbstkleid bezeichnet werden. Die Strickjacke von letzter Woche paßt auch sehr gut dazu. Es ist ein Wickelkleid aus Jersey. Endlich habe ich eins.

Schon länger habe ich mit einem Wickelkleid aus Jersey geliebäugelt. Es sollte aber eins mit einem weiten, angesetzten Rock sein. Die Form steht mir viel besser als ein gerades, durchgehendes Wickelkleid. Es gibt einige Schnittmuster in der Form meines Kleides, aber irgendetwas hatte mich immer gestört. Der Rock bei meinem Kleid ist in etwas ein 3/4-Teller, die meisten anderen Schnitte haben einem vollen Teller als Rock. Das war mir zuviel. Außerdem gefällt mir die kleine Faltenpartie am Ansatz vom Bindeband, die den aufgedrehten Brustabnäher enthält. Der Schnitt ist das Wicklekleid K-065 von Garconne. Der Schnitt enthält noch eine Version mit Brustabnäher und kleinem Polokragen, die mir auch sehr gut gefällt. Aber ich finde, die ist besser geeignet bei einfarbigen Stoffen.

Meine einzige Schnittänderung war das Stauchen auf meine Größe, da ich bekanntermaßen nicht zu den Riesen gehöre mit meinen 152 cm.

Aber nun wie immer ab zu den anderen Teilnehmerinnen vom MMM….