Schlagwort-Archiv: K-062

Me-made-Mittwoch 02.11.2016

(Werbung durch Verlinkung) Ich bin eine Wiederholungstäterin…20161102_074855Heute trage ich ein recht neues Kleid aus Jersey. Genäht habe ich es nach dem Schnitt K-062 von Garconne, den ich hier schon mal im Rahmen des MMM gezeigt und etwas genauer beschrieben habe.

Diesmal ist der Jersey aber hellgrau, nur bei den Lichtverhältnissen zu dieser jahreszeit kommen die Farben schlecht raus. Wenn man tagsüber arbeitet, hat man leider kein Tageslicht.

Bei meinem ersten Kleid nach dem Schnitt ist mir aufgefallen, dass das Oberteil recht kurz ausgefallen ist. Meine üblichen Änderungen für mich “Zwerg” waren hier  etwas zu viel. Beim neuen Kleid habe ich das Oberteil nicht gestaucht, aber dennoch das Oberteil (wie beim ersten) wieder in der natürlichen Taille verwendet. Der Schnitt hat eigentlich eine etwas vertiefte Taille, was mir aber nicht steht.

Der Wasserfall wird durch eine Art Futter entschärft, wodurch das Kleid auch etwas wärmer ist. Es ist halt eine Lage Jersey mehr. Und mit kuscheliger (gekaufter) Strickjacke aus Alpaka und grauen Stiefeln paßt es auch in die kühlere Jahrszeit.20161102_074837Aber nun ab zu den anderen Mädels vom MMM, die auch zeigen wollen, was sie genäht und gestrickt haben.

Me-Made-Mittwoch 30.03.2016

(Werbung durch Verlinkung) Blumiger geht es kaum, aber als ich den Stoff sah, wußte ich gleich, dass es ein Kleid nach genau diesem Schnitt werden muss.K-062Der Schnitt ist Das Kleid mit Wasserfall und weitem Rock von Garconne (K-062) aus der Jubiläumskollektion.

Durch den dunklen Stoff sieht man den wasserfallartigen Ausschnitt leider kaum.K-062 AusschnittAllerdings habe ich den Schnitt etwas für mich verändert, mir steht der leicht vertiefte Rockansatz einfach nicht. Ich habe den Rockansatz etwas nach oben versetzt und den Rock deshalb eine Nummer kleiner genommen, da die Ansatzkante etwas kürzer ist durch meine Änderung. (Ich hatte vorher nachgemessen)K-062 von innenDas Oberteil vom Kleid ist genial geschnitten. Es ist doppelt und das Innenteil hat einen normalen Ausschnitt. Dadurch ist man bzw. frau vor neugierigen Blicken geschützt im Gegensatz zu sonstigen Wasserfallausschnitten. Damit man es erkennen kann, habe ich das Kleid mal von innen fotografiert. Dann sieht man allerdings acuh, dass ich trickesen musste, was aber nicht am Schnitt liegt. Für meine dorch relativ große Oberweite was das innere Oberteil zu kurz und ich musste etwas stückeln.

Wie gut meine Rosenknospenjacke von letzter Woche zum Kleid paßt, kann man auf dem nächsten Bild erkennen. Bei der jacke klappt immer die Ausschnittkante mit Knopf nach außen…K-062 mit StrickjackeWie immer will ich mir aber auch die Werke der anderen Teilnehmerinnen vom MMM anschaun.