Schlagwort-Archiv: J-042

Me Made Mittwoch 19.04.2017

Irgendwie mache ich mich hir in letzter Zeit etwas rar – da sollte ich mich schämen….

Kalt ist es heute und so muss eine winterliche Kombi herhalten.J-042 TweedNoch nicht sehr alt ist meine Jacke nach Garconne J-042. Den Schnitt in meiner ersten Version hatte ich hier schon einmal vorgestellt. Auch hier habe ich die Jacke (aus einem boucelähnlichen Tweed in grau  mit etwas Glitzer und türkis, Material ist eine Mischung aus allem Möglichen, gekauft in Basel) nicht gefüttert, damit es nicht so förmlich wird. Ich mag die Jacke lieber etwas lässiger. Auch mit Einlage bin ich deshalb sehr sparsam umgegangen und habe eine sehr Dünne nur auf die Belege aufgebügelt, damit die Knopfleiste Halt hat. Die Nahtzugaben des Korpus habe ich mit Hexenstichen fixiert, damit innen alles glatt ist.

Inspiriert durch die Jacken von Angela Merkel (ich muss es in diesem Fall gestehen) habe ich den Ausschnitt etwas abgewandelt und an der vorderen Kante oben 4 cm auslaufend zum ersten Knopfsitz abgeschnitten. Dadurch ist der V-förmige Ausschnitt entstanden.

Der Rest ist meine übliche Hose und das T-Shirt von Gertie Hirsch und hier schon mal genauer beschrieben. Diesmal hat es keine Flaten vorn.J-042 Tweed 1Und jetzt schaue ich mir die Kreationen der anderen Teilnehmerinnen vom MMM an….

Me-Made-Mittwoch 01.03.2017

Heute ist metereologischer Frühlingsanfang…

trotzdem trage ich eine kuschlig warme Jacke aus einem Winterjackenstoff.J-042 mit RockSie ist frisch fertiggestellt und bevor es zu warm wird, muss sie auf jeden Fall einmal ausgeführt werden.

Der Stoff ist ein dicker Boucle aus Wolle und Kunstfaser. Die Farbe hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich musste den Stoff unbedingt haben. Er war recht teuer und ich brauchte eigentlich keine weitere Winterjacke. Also habe ich mir gedacht, dass ich es eine kurze Jacke ohne Kragen werden muss. (Da wird nicht so viel Stoff benötigt)

Beim Schnitt fiel die Wahl auf Garconne J-042, da er so schon schlicht ist und ich mit der Paßform von Garconne so zufrieden bin.

Damit die Jacke nicht zu klassisch wird und lässiger bleibt, ist sie nicht gefüttert. Sie soll eher eine Strickjacke sein (obwohl es kein Strickstoff ist) Sie sitzt unheimlich gut und ist bequem, obwohl sie so schmal ist. Am Schnitt habe ich nur die für mich üblichen Änderungen vorgenommen. Die Jacke hat absichtlich nur die drei Knöpfe, mehr hatte ich nicht und diese haben einfach optimal gepaßt. Der Farbton des Boucles ist nicht einfach, es ist ein kaltes graustichiges Hellblau.J-042 geschlossen mit RockGeschlossen gefällt sie mir auch.

Die schöne Struktur des Stoffes kommt auf den beiden Bildern nicht gut raus, deshalb ein Bild auf dem Bügel:J-042Heute habe ich die Jacke kombiniert mit einem Raglanshirt mit Wirbelfalten vorn und einem Rock aus der Knip Mode 3/2015 (Model 22) aus einem bedruckten dickeren Jersey. Die Details vom Rock sind leider nicht gut zu erkennen. Deswegen gehe ich auch nicht näher darauf ein. Ein Bild vom Schnitt habe ich leide rnicht mehr.

Frühlingshafteres zeigen die anderen Damen vom MMM.