Retrorock von Burda mit passender Bluse

(Werbung durch Verlinkung) Der Sommer kann outfittechnisch kommen…

Auf das Tragen dieser Kombi freue ich mich schon, seit ich die Stoffe gekauft habe. Die Fotos sind Ostern entstanden, da war es bei uns warm genug, aktuell ist es leider wieder etwas frischer geworden.

Für den Rock habe ich den 50er-Jahre-Schnitt aus der Januar Burda genommen (Modell 123 Burda 1/2019). In den Schnitt mit der ungewöhnlichen Taschenlösung hatte ich mich gleich verguckt. Der Stoff ist ein kräftigerer Ramie in topaktuellen Farbton Living Coral, was ein neutrales Coral ist und ich deswegen als Unterteil tragen kann. Am Schnitt habe ich außer einer Längenanpassung nichts geändert. (Stimt nicht ganz, beim Bund habe ich mich nach meiner Taille und nicht nach den Angaben von Burda gerichtet)

Auf diesem Bild sieht man schön die vordere Kellerfalte, hinten ist der Rock glatt und hat auch eine Kellerfalte.

Für die Bluse musste mal wieder mein Lieblingsblusenschnitt herhalten, das T-Shirt im Carmenstil (T-038 von Garconne). Die weiche Viskose mit den Streifen und Blumen hat mir einfach gefallen. Die Farbe der Blumen passt haargenau zum Rock und durch die weißen und hellblauen Streifen passem mir als Wintertyp die Farben. Die Blätter haben auch noch „mein“ Grün.

Freut Ihr Euch auch schon darauf, endlich die neuen Sommeroutfits tragen zu können?

Verlinkt bei: Me Made Mittwoch, Du für Dich am Donnerstag,


6 Gedanken zu „Retrorock von Burda mit passender Bluse“

  1. Das ist ja das reinste Frühlingsoutfit, hoffentlich wird es bald wieder wärmer. Ich mag vor allem die Carmenbluse, der Ausschnitt schmeichelt immer so schön.

    LG, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.