Mohnblumen mal anders

(Werbung durch Verlinkung) Es sind wieder 4 Wochen rum und es ist schon wieder Me Made Mittwoch, die Zeit vergeht manchmal zu schnell….

Seit dem letzten Mal habe ich wieder einiges genäht und die beiden neuesten Werke sind mein Oberteil mit Mohnblumen und der schwarze (ein verwaschenes Schwarz) Rock aus Ramie.

Der Stoff für das Oberteil, es ist eigentlich ein Patchworkstoff, war ein Spontankauf und für einen anderen Schnitt gedacht. Mohnblumen sind einfach schön, besonders in Natura. Beim Durchschauen meiner sehr alten Schnittmusterhefte bin ich bei diesem Modell hängen geblieben:

Es ist aus der Pramo 5/54 bzw. 5/59. Beide Hefte haben den gleichen Inhalt, in der DDR dachte man wohl damal, dass es den Leserinnen nicht auffällt. Da ich aber vor einige Jahren sehr viele der alten Hefte bei Ebey und Dawanda erstanden habe, ist es mir aufgefallen.

Am Schnitt habe ich nicht viel geändert. Ich habe das Oberteil etwas gestaucht, da ich recht klein bin und ich der Oberweite habe ich 2 cm herausgenommen, in dem ich in der Mitte (Stoffbruch) je einen halben Zentimeter weggenommen habe. Die Anleitung ist extrem dürftig, aber zum Glück habe ich vor ettlichen Jahren bei einem T-Shirt einen ähnlichen Ausschnitt genäht. Auf den Fotos sieht man die Falte vor lauter Mohnblumen recht schlecht.

Der Rock ist aus Ramie in Köperbindung statt der normalen Leinwandbindung, wodurch der leinenartige Fall vom Ramie weicher wird. Ramie sieht als Stoff aus wie Leinen und hat sehr ähnliche Eigenschaften (Fall , Knittern und Haptik). Beim Schnitt habe ich einnen neuen Schnittmusterhersteller ausprobiert, da mir der Rock gefallen hat. Es ist der Rock „Mint“ von Joli Lab. Ich habe ihn etwas verlängert und den Bund habe ich durchgehend zugeschnitten, nicht in Teilen wie im Schnitt. Außerdem habe ich 7 Knöpfe statt 5, weil er mir sonst zu freizügig gewesen wäre.

Die Weite vom Rock ist auch sehr alltagstauglich, wie man sieht. Ich bin auf dem Bild mit einem Bein in der Wohnung, ich konnte nicht weiter auf den Balkon, da die Sonne sonst zu sehr gebelndet hätte.

Und in Bewegung sieht man den weichen Fall vom Ramie recht gut.

Schaut Ihr auch so gerne bei den anderen Teilnehmerinnen vorbei, wie ich? Also nichts wie hin…

Verlinkt bei: Me Made Mittwoch,

Zu Hause trage ich nur für die Bilder die Maske, damit ich mein Gesicht nicht zu verstecken brauche.

4 Gedanken zu „Mohnblumen mal anders“

  1. So schön retro und gleichzeitig total angesagt finde ich persönlich, mir gefällt die Kombination aus Schnitten und Stoff total gut! Der Rock mit der Knopfleitse ist genial… LG Sarah

    1. Vielen Dank.
      Mir gefällt an der Knopfleiste, dass sie nicht wie üblich in der Mitte sitzt, sie wirkt so viel pfiffiger.
      Liebe Grüße Anette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.