Me-Made-Mittwoch 27.04.2016

Am Samstag war es etwas wärmer und ich habe zum ersten Mal meine neue Seidenbluse getragen. Heute musste man ja wieder Winterklamotten anziehen…W-018-1Damit nicht wieder der nackte Balkon als Hintergrund herhalten muss, habe ich am Samstag eine liebe Kollegin gebeten, mich für den MMM zu fotografieren. Also habe ich  mich vor das Regal mit den Brautstoffen gestellt, besser gesagt halb angelehnt. Das Licht ist an dieser Stelle leider sehr brutal und etwas unvorteilhaft.

Aber nun zu den interessanteren Details: Für die Bluse aus Seidensatin (nicht von Garconne, ich bin mal wieder “fremdgegangen”) habe ich den Schnitt W-018 legere Bluse mit Falten genommen. Mir gefallen solche Faltenpartien wie am Ausschnitt und so einen Blusenschnitt habe ich schon länger im Kopf. Da paßt es gut, dass es ihn  bei Garconne inzwischen gibt.  Da ich keine hochgeschlossenen Ausschnitte mag, habe ich die tiefere Ausschnittvariante genommen. Mir gefällt auch, dass der Ärmel am Schulterpunkt auch eine kleine Falte hat. Das unterscheidet den Schnitt von anderen in dieser Art. Die Falte kann man auf dem nächsten Bild recht gut erkennen.W-018Die Hose, die inzwischen etwas zu knapp sitzt, ist mein üblicher Schnitt von Burda. Die letzten Hosen nach dem Schnitt habe ich auch etwas weiter gemacht. Ich habe immer einen leichten Bauch und bei meiner Größe von 1,52 m macht 1 kg zuviel auf den Rippen doch einiges aus…

Aber jetzt wollen die anderen Mädels vom MMM auch ihre Werke zeigen.

3 Gedanken zu „Me-Made-Mittwoch 27.04.2016“

    1. Hallo Melanie,

      der Ausschnitt ist mit einem Schragstreifen eingefasst, wie im Schnitt vorgesehen. Dadurch kommt das Muster vom Stoff wieder ins Spiel.
      Viele Grüße
      Anette

Hinterlasse einen Kommentar zu kuestensocke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>