Me-Made-Mittwoch 19.11.2014

Heute trage ich nur ein selbstgenähtes Teil. Es ist der Pulli bzw. Kleid aus der Oktober Burda 2012, Modell 118.

Burda-118-1020112Es sollte damals das Kleid (118A) werden, leider ging der Stoff beim Vorwaschen dermaßen ein, dass nur der Pulli übrig bliebt. Das Material ist ein weicher Strick aus Wolle mit Diagonalstruktur, ähnlich einer Köprbindung.

Ich trage den Pulli unheimlich gerne, aber nur zu der Jeans. Für eine weite Hose ist er mir zu lang und genähte schmale, lange Hosen sehen komisch bei mir aus. Bei engen 3/4-Hosen im Sommer habe ich keine Probleme, dabei hätte ich so gerne eine Zigarettenhose, nur meine Hüfte und Oberschenkel sind leider zu kräftig. Es sieht merkwürdig aus und gefällt mir nicht.

Den Schnitt werde ich bestimmt noch einmal als Kleid nähen oder als kürzeren Pulli zu Röcken und weiteren Hosen. (Ich hab schon was im Hinterkopf)

Aber nun mal schauen, was die anderen Damen vom MMM so treiben….

(Irgendwie werden die Fotos im Moment nicht so klar. Sie können nur morgens gemacht werden mit Kunstlicht und Blitz. Leider muss ich tagsüber arbeiten und mein Fotograf auch.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>