Me-Made-Mittwoch 01.07.2015

Heute im Abendlicht in grün….lindgruenes KleidDiesmal zeige ich beim MMM eine Mischung aus mehreren Schnitten, bzw. habe ich mich von mehreren inspirieren lassen.

Als Ausgangsschnitt habe ich das 8-Bahnenkleid (K-020) von Garconne genommen.  Die Idee mit der Mischung aus durchgehender Bahn und Taillennaht stammt von Vogue 8996 und der Ausschnitt von Etuikleid aus Gertie´s Buch (ich hab das Original in Englisch). Da der Stoff so schlicht ist, brauchte ich eine Unterbrechung und hab mich für die Knopfleiste entschieden. Aber erst mussten passende Knöpfe her, die ich in ganz Freiburg gesucht habe.lind Kleid DetailDas Kleid trägt sich bei den aktuellenTemperaturen sehr angenehm, es ist aus Leinen. Aber es ist kein normales Leinen, es ist crepiger und fühlt sich nicht so papierartig an. Es läßt sich auch nicht ganz platt bügeln und knittert weniger. Auf dem Detailbild, das die Taille mit der Naht zeigt, kommt die Struktur ganz gut heraus. Auf dem Bild paßt auch die Farbe, die meiner Augenfarbe in etwas heller entspricht.

Die Länge ist gerade kniebedeckt, mein Fotograf knipst leider immer von oben. Er ist halt viel größer als ich (was nicht schwer ist) und geht nicht gerne in die Knie…

Bestimmt bin ich heute wieder eine der letzten in der Riege der Selbernähenden beim MMM.

6 Gedanken zu „Me-Made-Mittwoch 01.07.2015“

    1. Ich liebe große Auuschnitte, nur anzüglich dürfen sie nicht sein.
      Barbara Schöneberger sagte mal sinngemäß in einem Interview in der Burda, dass bei großen Oberweiten große Ausschnitte besser sind. Hochgeschlossen wird die Oberweite noch mehr zum Hingucker.
      Danke
      Viele Grüße
      Anette

  1. Die Farbe mag ich sehr, das Kleid sieht irgendwie edel aus – und sooo gut genäht. Ein paar Fotos mehr hätten mich interessiert. Liebe Grüße von Agathe

    1. Hallo Agathe,
      vielen Dank für das Kompliment.
      Beinächster Gelegenheit kann ich ja noch mehr Fotos machen und in den Blog stellen. Auf dem Balkon ist leider nicht viel Platz, um vernünftige Bilder zu machen.
      Viele Grüße
      Anette

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>