Me-Made-Mittwoch 01.04.2015

Von Frühling war heute nicht wirklich viel zu spüren, da muss man ja fast wieder Winterkleidung anziehen.Pulli in grünHeute hatte ich einen genähten Pulli aus einem warmen Merino-Feinstrick an. Der Schnitt ist der der Burda 10/12 und Model 118 stark gekürzt. In der Originallänge habe ich ihn hier schon einmal gezeigt. Da ich lieber Röcke als Hosen trage, brauche ich aber kürzere Oberteile, damit die Proportionen stimmen.

Genäht habe ich den Pulli schon vor einer Weile, aber nicht getragen, weil ich ihn voreilig gesäumt habe. Ich ärgere mich jetzt, dass ich die abstehenden Seitennähte am Saum nicht schon eher abgenäht hab. Der Pulli ist so schön kuschelig…

Beim Zuschnitt hatte ich zu spät gemerkt, dass der Schnitt auf der falschen Seite des Stoffes lag, nun ist die Raffung rechts anstatt links. So etwas kann auch nach vielen Nähjahren noch passieren.

Die Hose ist nach einem Burdaschnitt von 2009 genäht und wurde auch schon oft im Blog gezeigt. Meine frisch genähten Sachen sind leider noch etwas zu luftig, da muss es etwas wärmer werden.

Durch die Zeitumstellung ist es im Moment leider morgens wieder etwas dunkler, so dass der Blitz beim Fotografieren wieder sein muss.

Die andern MMM-Mädels zeigen auch wieder ihre Werke, unter anderem ist diesmal zufällig auch “mein” Pullischnitt dabei.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>