Die 50er lassen grüßen

(Werbung durch Verlinkung) so war der Untertitel auf dem Heft 4/2019 der Knipp mode bzw. fashion style, aus der der Schnitt für die Hose stammt.

Beim heutigen Me Made Mittwoch geht es um die Urlaubsgarderobe. Ich habe in der nächsten Zeit keinen Urlaub, aber wenn, würde ich diese Hose auf jeden Fall mitnehmen. Sie lässt sich einfach universell kombinieren.

Die Hose ist das Modell 31 und sie ist aus einem Baumwollstoff mit Elastan genäht. Der Stoff ist duneklgrau bedruckt mit einer Art Glensheck-Muster mit Überkaro in dunkrelrot und blau. Der Stoff könnte eine Spur weicher sein, dann wäre die Hose etwas bequemer beim Bewegen, aber es geht gut.

Den Schnitt habe ich in der Länge verändert bzw. gestaucht, da ich nicht das Gardemaß von 1,72 m habe, sondern nur 1,52 m. Die Länge ist meine übliche für Midiröcke (71 cm ab Taille). Außerdem habe ich die Bundbreite von 6 cm auf 4 cm reduziert, damit die Proportionen bei mir stimmen. Beim Anprobieren der Hose war mir der Oberschenkel zu weit, weshalb ich ihn verschmälert habe. Es sah an mir einfach komisch aus, was vermutlich auch an meiner Größe liegt. Den Reißverschluss habe ich nach hinten verfrachtet, da ich an der Seitennaht meistens etwas ändern muss und hinten beult er auch weniger 😉 .

Die Taille hätte ich etwas schmaler machen können, sie ist etwas zu weit. Vorn hat der Schnitt keinen Abnäher und der fehlt einfach bei mir. Aber durch den Gürtel geht es und sie wird immer mit Gürtel getragen. Den Gürtel habe ich beziehen bzw. anfertigen lassen bei Plissee Kliss. Die machen das immer super und der Gürtel ist einfach besser und anders verarbeitet, als wenn ich es selber machen würde. Die haben die passenden Zutaten. (Dort haeb ich schon öfters Gürtel machen lassen)

Das T-Shirt ist schon recht alt, aber ich mage es immer noch. Hier hatte ich es ausführlicher beschrieben und die Kräusel erklärt.

Verlinkt bei: Me Made Mittwoch, SewLaLa, Für Dich am Donnerstag

12 Gedanken zu „Die 50er lassen grüßen“

  1. Das sieht sehr original 50er aus, super mit der Kombi Top/Schuhe, aber vor allem fasziniert mich der Stoffgürtel. Ich wusste gar nicht, dass man sowas anfertigen lassen kann, ist das bezahlbar?

    1. Vielen Dank.
      Ein Schnäppchen ist so ein Gürtel nicht. Er kostet mit allem drum und dran (MwSt, Versand) €37,60 egal in welcher Breite und Länge.
      Aber vernünftige Ledergürtel habane auch ihren Preis, sofern es nicht ganz einfache mit einer rauen Rückseite sind, die gerne den Stoff schädigen.
      LG Anette

  2. Klasse Hose und ein toller Look mit dem passenden Gürtel. Diese Hosenform hat so eine lässige Eleganz, das mag ich sehr leiden – ich selber kann solche Linienführung nicht tragen und freue mich darum wenn andere solche Schnitt so gekonnt umsetzen wie Du. LG Kuestensocke

  3. Sehr coole Hose. Der Vintagelook gefällt mir sehr. Danke auch für den Tipp mit dem Gürtelbezieher. Immer gut zu wissen, wo man sowas im Falle machen lassen kann. Das Herstellen der Plissees von Hand, das sie auch machen, stirbt ja leider aus.

    1. Vielen Dank.
      Der Gürtel war im Schnitt vorgesehen und ich habe ihn enfach übernommen. Im Heft wurde er selber gemacht, was mir aber nicht so gefällt.
      LG Anette

Schreibe einen Kommentar zu Bettina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.