Me-Made-Mittwoch 28.09.2016

Zur Zeit kann man noch die letzten warmen Tage geniessen und ich mache es in meinem letzten Sommerkleid für dieses Jahr.Wickelkleid K-065Ich gebe zu, es ist auch noch in der Übergangszeit mit Strumpfhosen tragbar und könnte auch als erstes Herbstkleid bezeichnet werden. Die Strickjacke von letzter Woche paßt auch sehr gut dazu. Es ist ein Wickelkleid aus Jersey. Endlich habe ich eins.

Schon länger habe ich mit einem Wickelkleid aus Jersey geliebäugelt. Es sollte aber eins mit einem weiten, angesetzten Rock sein. Die Form steht mir viel besser als ein gerades, durchgehendes Wickelkleid. Es gibt einige Schnittmuster in der Form meines Kleides, aber irgendetwas hatte mich immer gestört. Der Rock bei meinem Kleid ist in etwas ein 3/4-Teller, die meisten anderen Schnitte haben einem vollen Teller als Rock. Das war mir zuviel. Außerdem gefällt mir die kleine Faltenpartie am Ansatz vom Bindeband, die den aufgedrehten Brustabnäher enthält. Der Schnitt ist das Wicklekleid K-065 von Garconne. Der Schnitt enthält noch eine Version mit Brustabnäher und kleinem Polokragen, die mir auch sehr gut gefällt. Aber ich finde, die ist besser geeignet bei einfarbigen Stoffen.

Meine einzige Schnittänderung war das Stauchen auf meine Größe, da ich bekanntermaßen nicht zu den Riesen gehöre mit meinen 152 cm.

Aber nun wie immer ab zu den anderen Teilnehmerinnen vom MMM….

Me-made-Mittwoch 21.09.2016

Lange war es hier ruhig. Der MMM hatte Pause und nachdem Kollegen Urlaub hatten (eine gefühlte Ewigkeit mit Urlaubsvertretung), war ich auch dran und konnte deshalb in der letzten Woche beim MMM nicht mitmachen.

Nach einigen Tagen Tapetenwechsel sind wir wieder zu Hause und machen es uns diese Woche noch schön. Heute waren wir in eimem Nachbarort (Emmendingen) und der Brunnen mit den Schnecken hat mir gefallen. Da musste er gleich als Hintergrund für die Fotos gerhalten.türkis JackeBei dem schönen Wetter trage ich ein frühlingshaftes Outfit, zumindest was die Farben angeht. Die Hose ist aus einem neuen Herbststoff dieser Saison. Der Schnitt ist mein üblicher (gähn), aber bei Hosen mache ich keine Experimente.ohne türkis JackeDas T-Shirt ist auch mal wieder nach einem bewährten Schnitt, der von Gertie. Mir gefällt der Ausschnitt einfach zu gut. An mir mag ich lieber größere Ausschnitte und er hat eine nicht so ganz normale Form.türkis Jacke DetailKomplett ganz neu ist die Strickjacke, wieder mal aus der Supersoft von Holst. Das Modell ist Saitama aus dem Rowan Magazin 59. Das Magazin hatte ich extra wegen der Jacke gekauft. Das Model hatte ich in einer Anzeige für Rowan gesehen und es war Liebe auf den ersten Blick.

So, jetzt schaue ich mir noch die Werke der anderen teilnehmerinnen vom MMM an.